Diese Seite ist für allgemeine Beiträge zum Tauschbörsengeschehen eingerichtet worden.                                  ^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^^

Monatstreffen 

finden in der Caritas Begegnungsstätte, Reichenbachstr. 5, Rosenheim.

Diese Treffen werden wir zukünftig im Anschluss an den monatlichen Brunch anhängen.

Beginn ist jeweils um 13.00 Uhr.

Bitte informiert alle Mitglieder, die keinen Internetzugang haben!

 

Tauschbörsen-Stammtisch

Die Treffen zum monatlichen Stammtisch sind flexibel, d.h. die Lokale wechseln genauso wie die Wochentage.

Wer Interesse an diesen Treffen hat, möchte sich bitte mit Elvira Kästner oder Didi Deckert in Verbindung setzen. Didi informiert auch in einem monatlichen Mail alle Mitglieder über den bevorstehenden Stammtisch.

Wer noch nicht Mitglied bei der Tauschbörse Rosenheim e.V. ist, kann ja mal unverbindlich bei diesem offenen Treffen vorbeischauen und sich über unsere Aktivitäten informieren.

 

Tauschwiki

Hier handelt es sich um ein Informationsportal für Tauschringe, welches von den Nutzern

gemeinsam erstellt wird. Interessierte können Wissen rund ums Tauschgeschehen einsehen

oder auch selbst Beiträge auf dieser Seite einstellen.

Es lohnt sich, mal reinzusehen.

http://www.tauschwiki.de/wiki

 

Tauschen immer beliebter

Unter diesem Motto erschien in der Wochenendausgabe 09/10. Januar 2010 ein Artikel

über die Tauschbörse Rosenheim e.V. im Oberbayrischen Volksblatt.

Nicht zuletzt bedingt durch die Wirtschaftskrise wenden sich immer mehr Menschen

dem weit verbreiteten Tauschgeschäft zu. Die Tauschbörsen werden als eine Art

Nachbarschaftshilfe gesehen. Helfen werde so wieder ein Stück weit selbstverständlicher

in der Gesellschaft und angesichts immer knapper werdender Kassen auch zunehmend wichtiger.

Die Leute haben immer weniger Geld. Da ist es vielen lieber, daß sie gegen ihre Leistung eine

andere bekommen. Es können eigene Fähigkeiten eingebracht, in Zeitwährung gutgeschrieben,

und schließlich Hilfe in vielen Bereichen in Anspruch genommen werden.

Auch die Vernetzung der Tauschbörsen untereinander schreitet voran.

„Jeder Mensch hat besondere Talente. Die kann er bei uns gerne einbringen“ formulierte

trefflich Walter Mayer, ehemals 1. Vorstand der Tauschbörse Rosenheim.

Hervorgehoben wird auch der gesellige Teil. Manche freuen sich auf das extrem vielfältige

Buffet, welches 1 mal im Monat angeboten wird. Andere knüpfen Bekanntschaften und unternehmen

gemeinsame Freizeitaktivitäten.

In der Rosenheimer Tauschbörse sind Mitglieder aus allen gesellschaftlichen Schichten tätig.

Schade ist nur, daß sich für die Jugend noch kein Anreiz gefunden hat, denn auch hier könnten

jung und alt voneinander profitieren.

 

BIO - Ausgabe 01/2009

Warum Tauschringe so erfolgreich sind .... weiter


 

Einführung des Tauschblattes

Die Tauschbörse Rosenheim e.V. hat zum Anfang 2009 ein Tauschblatt eingeführt, welches

die alte Buchführung ablöst.

Jedes Mitglied ist somit selbst verantwortlich für die Eintragung eines Tauschvorganges.

Dies hat aber auch den Vorteil, daß der Kontostand darauf immer aktuell ist.

Zu beachten ist allerdings, daß die Eintragungen auf dem Tauschblatt beider Tauschpartner

erfolgen muß.

Wer Tauschgeschäfte mit anderen Tauschbörsen ausführen möchte, sollte sich vorher

erkundigen, ob dies möglich ist.

 

Da andere Tauschbörsen ebenfalls mit diesem System arbeiten, können wir auf eine bereits

erprobte und bewährte Anwendung zurückgreifen.

Hier spiegelt sich auch ein Grundsatz der Tauschbörsen wieder. Man muß auch immer wieder

etwas Neues ausprobieren, um zu erkennen, was alles möglich ist.

 



Die Tauschbörse Rosenheim e.V. behält sich vor, über Veröffentlichungen zu entscheiden.